Im­pres­s­um

Dieser Internet-Auftritt wird verantwortet vom Sekretariat des Bundesrates.

Bundesrat
Referat P 4
- Presse und Kommunikation -

11055 Berlin

workTel:  +49 (0)30 18 9100-170 /-171 faxFax:  +49 (0)30 18 9100-198

Verantwortlich: Camilla Linke


Bundesrat Onlineredaktion

11055 Berlin

workTel:  030 18 9100-190 faxFax:  030 18 9100-198

Online-Beauftragter: Peter Wilke



Umsetzung: Materna GmbH
Design, Frontend-Umsetzung: aperto, Agentur für digitale Kommunikation
Hosting: Informationstechnikzentrum Bund (ITZBund)

Nutzungsbedingungen

Alle im Internetangebot des Bundesrates veröffentlichten Bilder, Texte usw. sind urheberrechtlich geschützt.

Das Herunterladen und Ausdrucken dieser Dokumente ist nur für den persönlichen Gebrauch gestattet.

Alle darüber hinaus gehenden Verwendungen, insbesondere die kommerzielle Nutzung und Verbreitung, sind grundsätzlich nicht gestattet und bedürfen der ausdrücklichen Genehmigung des Bundesrates bzw. der angegebenen Rechteinhaber.

Davon ausgenommen sind Drucksachen und Plenarprotokolle des Bundesrates, die als amtliche Werke im Sinne des § 5 Abs. 2 UrhG keinen urheberrechtlichen Schutz genießen. Sie unterliegen jedoch dem Änderungsverbot gemäß § 62 Abs. 1 bis 3 UrhG und dem Gebot der Quellenangabe gemäß § 63 Abs. 1 und 2 UrhG. Der Bundesrat übernimmt keine Gewähr für das Nichtbestehen eventueller Rechte Dritter.

Für Vollständigkeit, Fehler redaktioneller und technischer Art, Auslassungen usw. sowie die Richtigkeit der Eintragungen kann keine Haftung übernommen werden.

Die Internet-Redaktion des Bundesrates behält sich das Recht vor, ohne vorherige Ankündigung die bereitgestellten Informationen zu ändern, zu ergänzen oder zu entfernen.

Für externe Inhalte, die über weiterführende Links erreicht werden, kann keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit von Informationen übernommen werden. Für diese Inhalte ist ausschließlich der Anbieter der Inhalte verantwortlich. Vor dem Einrichten eines externen Links sind die Internetseiten der anderen Anbieter mit großer Sorgfalt und nach bestem Wissen und Gewissen überprüft worden.

Falls von Seiten des Bundesrates auf andere Seiten mit rechtswidrigem, fehlerhaftem Inhalt verwiesen wird, teilen Sie dies bitte der Internet-Redaktion mit. Ebenso wird um eine Nachricht gebeten, wenn Inhalte unter www.bundesrat.de nicht fehlerfrei, aktuell, vollständig oder nicht zugänglich sind.

Nutzungsbedingungen für Videos

Der Bundesrat zeichnet die Plenarsitzungen und eigene Veranstaltungen auf stellt diese zum Download zur Verfügung.
Die Nutzungsrechte an den angebotenen Aufzeichnungen liegen beim Bundesrat.

Heruntergeladene Videos können für Zwecke der politischen Berichterstattung genutzt werden für:

  • Presseveröffentlichungen
  • Veröffentlichungen in Printmedien
  • Veröffentlichungen durch Film und Fernsehen
  • Online- und multimediale Veröffentlichungen.

Dies gilt ebenso für private nichtgewerbliche Zwecke sowie für nichtgewerbliche Zwecke im Bereich der politischen Bildung. Eine darüber hinausgehende Nutzung für kommerzielle Zwecke, insbesondere für Werbezwecke, ist nicht zulässig.
Jegliche Bearbeitung, Umgestaltung oder Manipulation der Bilder und / oder Töne, die über Farbkorrekturen, Ausschnitte und Verkleinerungen hinausgehen, ist unzulässig und nur mit vorheriger schriftlicher Zustimmung seitens des Bundesrates erlaubt. Ebenso dürfen Bild und / oder Ton nicht in einem sinnentstellten Zusammenhang wiedergegeben werden.

Eine Entstellung der Aufzeichnungen in Bild, Wort bzw. jeglicher anderen Form durch konventionelle oder elektronische Hilfsmittel ist nicht zulässig. Der Nutzer trägt die Verantwortung für die Betextung.

Die Medien sind insbesondere zur Beachtung der publizistischen Grundsätze des Deutschen Presserates (Pressecodex) verpflichtet. Die Zustimmung zur Nutzung des Bildmaterials umfasst nicht die Zusicherung, dass die abgebildeten Personen, die Inhaber der Rechte an abgebildeten Werken oder die Inhaber von Marken- und sonstigen Schutzrechten die Einwilligung zu einer öffentlichen Wiedergabe erteilt haben. Die Einholung der im Einzelfall notwendigen Einwilligungen Dritter obliegt allein dem Nutzer. Er hat die Persönlichkeits-, Urheber-, Marken- und sonstigen Schutzrechte von abgebildeten Personen, Werken, Gegenständen oder Zeichen selbst zu beachten. Bei Missachtung solcher Rechte ist allein der Nutzer etwaigen Dritten gegenüber schadenersatzpflichtig.

Bei Verwendung des Bild- oder Tonmaterials ist die Quelle "Bundesrat" anzugeben. Dies gilt auch für elektronische Publikationen wie z.B. Internetauftritte. Die Pflicht zur Angabe darüber hinausgehender Informationen behält sich der Bundesrat vor.

Empfehlungen

Wie gefällt Ihnen diese Seite?

Anregungen, Lob & Kritik zum Internetauftritt

Grafik: Daumen hoch und runter

Glossary