Häufige Fragen zu Bewerbungen und Stellenangeboten

Kann ich im Sekretariat des Bundesrates eine Berufsausbildung absolvieren?

Antwort ansehenAntwort ausblenden

Das Sekretariat des Bundesrates und andere Bundesbehörden stellen Bewerberinnen und Bewerber gegebenenfalls nach Bestehen eines durch das Bundesverwaltungsamt durchgeführten Vorauswahlverfahrens ein. Sollten Sie Interesse haben, wenden Sie sich bitte zunächst an folgende Adresse:

Bundesrat, Referat Z 1 - Personal, Organisation, 11055 Berlin

Stellen sie auch Aushilfskräfte ein?

Antwort ansehenAntwort ausblenden

Soweit Stellen befristet zu besetzen sind, ergibt sich dies aus der jeweiligen Stellenausschreibung.

Können Bewerbungen auch per E-Mail eingereicht werden?

Antwort ansehenAntwort ausblenden

Grundsätzlich ja. Die Bewerbungsunterlagen müssen vollständig sein und innerhalb der in der Stellenausschreibung jeweils angegebenen Frist bei folgender E-Mail-Adresse eingehen: bewerbung@bundesrat.de

Kann ich mich initiativ bewerben?

Antwort ansehenAntwort ausblenden

Initiativbewerbungen werden grundsätzlich nicht berücksichtigt. Es wird gebeten, sich ausschließlich aufgrund von Stellenausschreibungen zu bewerben.

Kann ich im Sekretariat des Bundesrates ein Praktikum absolvieren?

Antwort ansehenAntwort ausblenden

Grundsätzlich ja, wegen der geringen Ausbildungskapazitäten und der speziellen Rechtsmaterie (Parlamentsbetrieb, Rechtsetzungsverfahren) liegt der Fokus unseres Praktikumsangebots jedoch auf Pflichtpraktika im Rahmen der Hochschulausbildung bzw. des juristischen Vorbereitungsdienstes (Wahlstation).

Die Ableistung eines Schülerpraktikums ist nicht möglich.

Welche Bewerbungsunterlagen sollen eingereicht werden?

Antwort ansehenAntwort ausblenden

Dies ergibt sich aus der jeweiligen Stellenausschreibung.

Für Praktikumsbewerbungen sind mindestens ein Anschreiben, ein Lebenslauf sowie Schulabschlusszeugnisse einzureichen.

Zertifikat "audit berufundfamilie"Bundesrat ausgezeichnet familienfreundlich

Zertifikatsübergabe

Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Manuela Schwesig, (links) mit Vertretern der rezertifizierten Institutionen bei der diesjährigen Zertifikatsübergabe

Quelle: berufundfamilie gGmbH

Die familiäre Situation von Beschäftigten und ihre Leistungen am Arbeitsplatz lassen sich nicht voneinander trennen. Für das Sekretariat des Bundesrates ist es deshalb selbstverständlich, familienpolitischen Belangen bei seiner Personalpolitik einen hohen Stellenwert einzuräumen. Für dieses Engagement erhielt der Bundesrat am 23. Juni 2016 zum dritten Mal in Folge das Zertifikat "audit berufundfamilie" der Hertie Stiftung.

Mehr ...zu: Bundesrat ausgezeichnet familienfreundlich

Glossary