Planspiel Ju­gend im Bun­des­rat

Blick in den Plenarsaal

© Bundesrat | Wiese

Hochauflösendes Bild (zip, 4MB)

Einmal im Jahr lädt der Bundesrat Jugendliche aus dem Land des Bundesratspräsidenten nach Berlin ein, um am authentischen Ort das Gesetzgebungsverfahrens im Bundesrat nachzustellen.

Bei dem zweitägigen Rollenspiel üben sich Schülerinnen und Schüler in der Rolle von Bundesratsmitgliedern und diskutieren mehrere Vorlagen zu aktuellen Themen. In nachgestellten Sitzungen der Fachausschüsse, der jeweiligen Parteigremien und der Landesregierungen erarbeiten sie beschlussfähige Vorlagen für eine abschließende "Bundesratssitzung".

Jugend im Bundesrat

Nachrichtensendung bei Jugend im Bundesrat

© Bundesrat | Wiese

Hochauflösendes Bild (zip, 750KB)

Wie in der Realität berichtet ein Presseteam der Jugendlichen in Nachrichtensendungen und Pressekonferenzen über die Aktivitäten der fiktiven Politiker.

Ziel des Projekts ist es, Jugendlichen Einblicke in politische Verhandlungssituationen und Mechanismen der Mehrheitsbildung zu vermitteln. Zudem sollen sie die Möglichkeit erhalten, den Umgang mit Öffentlichkeit und Medien zu trainieren.

Die Auswahl der teilnehmenden Schulen erfolgt über das Präsidentenland. 2017 kommen die Teilnehmer_innen aus Berlin, da das Land ab November 2017 den Vorsitz im Bundesrat übernimmt.

Aktuelle Informationen zum Projekt gibt es auch auf Twitter unter: https://twitter.com/JIB_Bundesrat

Neben "Jugend im Bundesrat" bietet der Besucherdienst an den meisten Wochentagen 90-minütige Führungen für Jugendliche durch den Bundesrat ebenfalls mit Rollenspiel an.

Kontakt

Bundesrat
- Besucherdienst -

11055 Berlin

workTel:  +49 (0)30 18 9100-179, -180, -181 faxFax:  +49 (0)30 18 9100-188

Glossary