Bun­des­rats­prä­si­dent ist Schirm­herr des In­ter­na­tio­na­len Mu­se­ums­tags 2015

17.05.2015

Landesmuseum Darmstadt

Foto: Logo Museumstag 2015

© www.museumstag.de

Bundesratspräsident Volker Bouffier hat die Schirmherrschaft für den 38. Internationalen Museumstag übernommen. Er eröffnet den Tag bei der zentralen Auftaktveranstaltung am Sonntag, 17. Mai 2015, 12 Uhr, im Landesmuseum Darmstadt.

Bereits im Vorfeld wies Bouffier darauf hin, dass Museen aus der kulturellen Landschaft nicht wegzudenken sind. "Hier können wir erleben, wer wir waren, sind oder sein wollen. Museen sind aber auch Ort der Ideen und Innovationen und stellen uns das Wissen zur Verfügung, das wir benötigen, um unsere Gegenwart zu verstehen und unsere Zukunft erfolgreich zu gestalten", sagte der Bundesratspräsident.

Vielfalt der Museenlandschaft

Der vom Internationalen Museumsrat (ICOM) weltweit jährlich im Mai ausgerufene Tag – der in diesem Jahr unter dem Motto "Museum. Gesellschaft. Zukunft steht – soll auf die Bedeutung und Vielfalt der Museen aufmerksam machen. Insbesondere steht die Rolle der Museen in der Gesellschaft und ihr Anteil an der Mitgestaltung der Zukunft im Fokus. Auch in diesem Jahr feiern die Museen in Deutschland, Österreich und der Schweiz den Tag gemeinsam. Mit Sonderführungen, Workshops, Aktionen, Vorträgen und einem Blick hinter die Kulissen vermitteln die Museen einen Einblick in ihre Arbeit und bieten den Besuchern ein vielfältiges Programm. Alle teilnehmenden Museen und ihre Aktionen sind über den zentralen Internet-Auftritt www.museumstag.de/blog/ zu recherchieren.

Die bereits 1977 ins Leben gerufene Veranstaltung läuft seit dem Jahr 2003 unter der Schirmherrschaft des jeweils amtierenden Bundesratspräsidenten.

Mehr zum Thema:

Glossary