© BAYERN TOURISMUS Marketing GmbH | Jörg Lutz | 2013

Freistaat Bayern

Hauptstadt:
München
Fläche:
70.550 km²
Einwohner:
12,98 Millionen
6 Stimmen im Bundesrat

Initiativen

  • 171/18

    Entwurf eines Gesetzes zur Änderung des Kindergeldrechts

    Mehr Informationen
  • 136/18

    Entschließung des Bundesrates für eine Anhebung der Tagespauschale zur Entschädigung für Strafverfolgungsmaßnahmen

    Mehr Informationen
  • 78/18

    Entschließung des Bundesrates zum Thema Ausländische Investitionen - Absenkung der Eingriffsschwelle in § 56 Außenwirtschaftsverordnung

    Mehr Informationen
  • 53/18

    Entwurf eines Gesetzes zur Einführung von Kammern für internationale Handelssachen (KfiHG)

    Mehr Informationen
  • 30/18

    Antrag auf Entscheidung des Bundesrates über die Einleitung eines Verfahrens zum Ausschluss der "Nationaldemokratischen Partei Deutschlands" (NPD) gemäß Artikel 21 Absatz 3 des Grundgesetzes in Verbindung mit § 13 Nummer 2a, §§ 43 ff. des Bundesverfassungsgerichtsgesetzes von der staatlichen Parteienfinanzierung

    Mehr Informationen
  • 730/17(neu)

    Entwurf eines Gesetzes zur Änderung des Wohnungseigentumsgesetzes und des Bürgerlichen Gesetzbuchs zur Förderung der Barrierefreiheit und Elektromobilität

    Mehr Informationen
  • 729/17

    Entwurf eines Gesetzes zur Stärkung des Verbraucherschutzes bei Verkaufsveranstaltungen im Reisegewerbe

    Mehr Informationen
  • 254/17

    Entwurf eines ... Gesetzes zur Änderung des Strafgesetzbuchs - Verbotene Bild- und Tonaufnahmen in Gerichtsverhandlungen

    Mehr Informationen
  • 235/17

    Entschließung des Bundesrates zur "Beteiligung der deutschen Länder an den Brexit-Verhandlungen der Bundesregierung"

    Mehr Informationen
  • 231/17

    Entwurf eines Gesetzes zur Angleichung von genetischem und daktyloskopischem Fingerabdruck im Strafverfahren

    Mehr Informationen
  • 230/17

    Entwurf eines ... Gesetzes zur Änderung des Staatsangehörigkeitsgesetzes - Verlust der Staatsangehörigkeit für Terrormilizionäre

    Mehr Informationen
  • 229/17

    Entwurf eines ... Gesetzes zur Änderung des Telekommunikationsgesetzes und weiterer Vorschriften - Zugriff der Verfassungsschutzbehörden von Bund und Ländern auf gespeicherte Verkehrsdaten

    Mehr Informationen
1/12 Initiativen

Die Landesregierung

  • Logo der Partei CSULogo der Partei CSU

Nächster Wahltermin: voraussichtlich Herbst 2018

  • Bayerische Staatskanzlei

    Franz-Josef-Strauß-Ring 1, 80539 München

    workTel: 
    089 2165-0
    fax | Fax: 
    089 294044

Vertretung des Landes beim Bund

Bundesratspräsidenten aus Bayern

8. September 1950
Fenster schließen

BayernDr. Hans Ehard

Präsident des Bundesrates
8. September 1950 bis
7. September 1951

Zur Person

* 10. November 1887 - Bamberg
18. Oktober 1980 - München

Partei: CSU
Ausbildung: Jurist
Berufliche Stationen: Vorsitzender verschiedener Gerichte, Justizminister in Bayern, Ministerpräsident in Bayern, CSU-Vorsitzender
Engagement: Präsident des Bayerischen Roten Kreuzes

08.09.1950 00:00 Uhr
Fenster schließen

BayernDr. Hans Ehard

Präsident des Bundesrates
8. September 1950 bis
7. September 1951

Zur Person

* 10. November 1887 - Bamberg
18. Oktober 1980 - München

Partei: CSU
Ausbildung: Jurist
Berufliche Stationen: Vorsitzender verschiedener Gerichte, Justizminister in Bayern, Ministerpräsident in Bayern, CSU-Vorsitzender
Engagement: Präsident des Bayerischen Roten Kreuzes

1. November 1961
Fenster schließen

BayernDr. Hans Ehard

Präsident des Bundesrates
1. November 1961 bis
31. Oktober 1962

Zur Person

* 10. November 1887 - Bamberg
18. Oktober 1980 - München

Partei: CSU
Ausbildung: Jurist
Berufliche Stationen: Vorsitzender verschiedener Gerichte, Justizminister in Bayern, Ministerpräsident in Bayern, CSU-Vorsitzender
Engagement: Präsident des Bayerischen Roten Kreuzes
Titel der Antrittsrede: "Der Bundesrat - Hüter der föderativen Ordnung"

01.11.1961 00:00 Uhr
Fenster schließen

BayernDr. Hans Ehard

Präsident des Bundesrates
1. November 1961 bis
31. Oktober 1962

Zur Person

* 10. November 1887 - Bamberg
18. Oktober 1980 - München

Partei: CSU
Ausbildung: Jurist
Berufliche Stationen: Vorsitzender verschiedener Gerichte, Justizminister in Bayern, Ministerpräsident in Bayern, CSU-Vorsitzender
Engagement: Präsident des Bayerischen Roten Kreuzes
Titel der Antrittsrede: "Der Bundesrat - Hüter der föderativen Ordnung"

1. November 1972
Fenster schließen

BayernDr. h.c. Alfons Goppel

Präsident des Bundesrates
1. November 1972 bis
31. Oktober 1973

Zur Person

* 1. Oktober 1905 - Regensburg
24. Dezember 1991 - Johannesberg

Partei: CSU
Ausbildung: Jurist
Berufliche Stationen: Anwalt in Regensburg, Amtsgerichtsrat, 2. Bürgermeister in Aschaffenburg, Staatsekretär im Bayerischen Justizministerium, Innenminister, Ministerpräsident von Bayern, Mitglied des Europaparlaments
Engagement: Präsident des Bayerischen Roten Kreuzes
Titel der Antrittsrede: "Bundesrat - Hüter des föderalistischen Verfassungsprinzips"

01.11.1972 00:00 Uhr
Fenster schließen

BayernDr. h.c. Alfons Goppel

Präsident des Bundesrates
1. November 1972 bis
31. Oktober 1973

Zur Person

* 1. Oktober 1905 - Regensburg
24. Dezember 1991 - Johannesberg

Partei: CSU
Ausbildung: Jurist
Berufliche Stationen: Anwalt in Regensburg, Amtsgerichtsrat, 2. Bürgermeister in Aschaffenburg, Staatsekretär im Bayerischen Justizministerium, Innenminister, Ministerpräsident von Bayern, Mitglied des Europaparlaments
Engagement: Präsident des Bayerischen Roten Kreuzes
Titel der Antrittsrede: "Bundesrat - Hüter des föderalistischen Verfassungsprinzips"

1. November 1983
Fenster schließen

BayernDr. h.c. Franz Josef Strauß

Präsident des Bundesrates
1. November 1983 bis
31. Oktober 1984

Zur Person

* 6. September 1915 - München
3. Oktober 1988 - Regensburg

Partei: CSU
Ausbildung: Lehramtsstudium
Berufliche Stationen: Leiter des bayerischen Landesjugendamtes, Bundestagsabgeordneter, CSU-Generalsekretär, Bundesminister für besondere Aufgaben, für Atomfragen, für Verteidigung, für Finanzen, CSU-Vorsitzender, Ministerpräsident von Bayern
Engagement: Politischer Aschermittwoch, Förderung der Kernenergie
Titel der Antrittsrede: "Der Bundesrat in Gesamtstaatlicher Verantwortung"

01.11.1983 00:00 Uhr
Fenster schließen

BayernDr. h.c. Franz Josef Strauß

Präsident des Bundesrates
1. November 1983 bis
31. Oktober 1984

Zur Person

* 6. September 1915 - München
3. Oktober 1988 - Regensburg

Partei: CSU
Ausbildung: Lehramtsstudium
Berufliche Stationen: Leiter des bayerischen Landesjugendamtes, Bundestagsabgeordneter, CSU-Generalsekretär, Bundesminister für besondere Aufgaben, für Atomfragen, für Verteidigung, für Finanzen, CSU-Vorsitzender, Ministerpräsident von Bayern
Engagement: Politischer Aschermittwoch, Förderung der Kernenergie
Titel der Antrittsrede: "Der Bundesrat in Gesamtstaatlicher Verantwortung"

1. November 1995
Fenster schließen

BayernDr. Edmund Stoiber

Präsident des Bundesrates
1. November 1995 bis
31. Oktober 1996

Zur Person

* 28. September 1941 - Oberaudorf, Landkreis Rosenheim

Partei: CSU
Ausbildung: Jurist
Berufliche Stationen: Regierungsrat im Bayerischen Staatsministerium für Landesentwicklung und Umweltfragen, Leiter der Bayerischen Staatskanzlei, Bayerischer Innenminister, Ministerpräsident von Bayern
Engagement: Vorsitzender Bundesstaatskommission, Leiter der EU­ Arbeitsgruppe zum Bürokratieabbau
Titel der Antrittsrede: "Standort Deutschland sichern - Sozialstaat erhalten"

01.11.1995 00:00 Uhr
Fenster schließen

BayernDr. Edmund Stoiber

Präsident des Bundesrates
1. November 1995 bis
31. Oktober 1996

Zur Person

* 28. September 1941 - Oberaudorf, Landkreis Rosenheim

Partei: CSU
Ausbildung: Jurist
Berufliche Stationen: Regierungsrat im Bayerischen Staatsministerium für Landesentwicklung und Umweltfragen, Leiter der Bayerischen Staatskanzlei, Bayerischer Innenminister, Ministerpräsident von Bayern
Engagement: Vorsitzender Bundesstaatskommission, Leiter der EU­ Arbeitsgruppe zum Bürokratieabbau
Titel der Antrittsrede: "Standort Deutschland sichern - Sozialstaat erhalten"

1. November 2011
Fenster schließen

BayernHorst Seehofer

Präsident des Bundesrates
1. November 2011 bis
31. Oktober 2012

Zur Person

* 4. Juli 1949 - Ingolstadt

Partei: CSU
Ausbildung: Diplom-Verwaltungswirt
Berufliche Stationen: Tätigkeit in den Landratsämtern Ingolstadt und Eichstätt, Bundestagsabgeordneter, Bundesminister für Gesundheit, Bundesminister für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz, Ministerpräsident von Bayern, nach Rücktritt von Bundespräsident Christian Wulff kommissarisches Staatsoberhaupt
Engagement: Gesundheitsstrukturgesetz, Betreuungsgeld

01.11.2011 00:00 Uhr
Fenster schließen

BayernHorst Seehofer

Präsident des Bundesrates
1. November 2011 bis
31. Oktober 2012

Zur Person

* 4. Juli 1949 - Ingolstadt

Partei: CSU
Ausbildung: Diplom-Verwaltungswirt
Berufliche Stationen: Tätigkeit in den Landratsämtern Ingolstadt und Eichstätt, Bundestagsabgeordneter, Bundesminister für Gesundheit, Bundesminister für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz, Ministerpräsident von Bayern, nach Rücktritt von Bundespräsident Christian Wulff kommissarisches Staatsoberhaupt
Engagement: Gesundheitsstrukturgesetz, Betreuungsgeld

Glossary