MenueEinAusklappen
Foto: Christine Haderthauer

Christine Haderthauer | CSU

ausgeschieden am: 01.09.2014

Zur Person

Geboren am 11.11.1962 in Neumünster, römisch-katholisch
Verheiratet, 2 Kinder.

1981 Abitur. 1981 bis 1985 Studium der Rechtswissenschaften in Würzburg und Erstes juristisches Staatsexamen. 1986 bis 1991 Referendarzeit in Ansbach und 1990 Zweites juristisches Staatsexamen. 1991 Zulassung und bis 2008 Tätigkeit als selbstständige Rechtsanwältin. 2002 Gründung der eigenen Rechtsanwaltskanzlei in Ingolstadt.

Seit 1984 Mitglied der CSU. Ab 2003 Mitglied des Landtages. 2002 bis 2007 Stadträtin in Ingolstadt. Ab 2007 Generalsekretärin der CSU.
2008 bis 2013 Staatsministerin für Arbeit und Sozialordnung, Familie und Frauen.

2013 bis 2014 Leiterin der Bayerischen Staatskanzlei und Bayerische Staatsministerin für Bundesangelegenheiten und Sonderaufgaben.

Mitglied des Bundesrates vom 04.11.2008 bis 01.09.2014.

Redebeiträge im Bundesrat

Christine Haderthauer

Bayerische Staatsministerin für Bundesangelegenheiten und Sonderaufgaben

924. Sitzung vom 11.07.2014

TOP 49

Gesetz zur grundlegenden Reform des Erneuerbare-Energien-Gesetzes und zur Änderung weiterer Bestimmungen des Energiewirtschaftsrechts

Christine Haderthauer

Bayerische Staatsministerin für Bundesangelegenheiten und Sonderaufgaben

924. Sitzung vom 11.07.2014

TOP 44

Gesetz zur Stärkung der Tarifautonomie (Tarifautonomiestärkungsgesetz)

Christine Haderthauer

Staatsministerin für Bundesangelegenheiten und Sonderaufgaben des Freistaates Bayern

923. Sitzung vom 13.06.2014

TOP 1

Gesetz über Leistungsverbesserungen in der gesetzlichen Rentenversicherung (RV-Leistungsverbesserungsgesetz)

Christine Haderthauer

Staatsministerin für Bundesangelegenheiten und Sonderaufgaben des Freistaates Bayern

922. Sitzung vom 23.05.2014

TOP 43

Entwurf eines Gesetzes zur Erhöhung der Verkehrssicherheit im Bundesfernstraßenrecht

Christine Haderthauer

Staatsministerin für Bundesangelegenheiten und Sonderaufgaben des Freistaates Bayern

919. Sitzung vom 14.02.2014

TOP 17

Mitteilung der Kommission an das Europäische Parlament, den Rat, den Europäischen Wirtschafts- und Sozialausschuss und den Ausschuss der Regionen:
Freizügigkeit der EU-Bürger und ihrer Familien: fünf grundlegende Maßnahmen

Glossary