Foto: Ministerin Stefanie Drese © Ministerium für Soziales, Integration und Gleichstellung Mecklenburg-Vorpommern

Stefanie Drese | SPD

Ministerin für Soziales, Integration und Gleichstellung des Landes Mecklenburg-Vorpommern

  • Stellvertretendes Mitglied des Bundesrates für das Land Mecklenburg-Vorpommern
  • Mitglied des Ausschusses für Arbeit, Integration und Sozialpolitik
  • Mitglied des Ausschusses für Frauen und Jugend
  • Mitglied des Ausschusses für Familie und Senioren

Zur Person

Geboren am 09.12.1976 in Rostock
Geschieden, 2 Kinder.

1995 bis 2000 Studium der Rechtswissenschaften in Rostock. 2000 Erstes Juristisches Staatsexamen. 2000 bis 2002 Referendariat am Landgericht Mühlhausen/Thüringen. 2002 Zweites Juristisches Staatsexamen. Ab 2003 tätig als selbstständige Rechtsanwältin in Bad Doberan.

Seit 2003 Mitglied der SPD. Ab 2011 Mitglied des Landtages Mecklenburg-Vorpommern.

Seit 01.11.2016 Ministerin für Soziales, Integration und Gleichstellung des Landes Mecklenburg-Vorpommern.

Stellvertretendes Mitglied des Bundesrates seit 02.11.2016.

Redebeiträge im Bundesrat

Redebeitrag von Stefanie Drese am 19.10.2018 um 12:10 Uhr (971. Sitzung, TOP 25)

Kontakt

Ministerium für Soziales, Integration und Gleichstellung Mecklenburg-Vorpommern

Hausanschrift:

Werderstraße 124 19055 Schwerin

workTel:  0385 588-0 faxFax:  0385 588-9709

Glossary