Foto: Staatsministerin Dr. Stefanie Hubig © Georg Banek

Dr. Stefanie Hubig | SPD

Staatsministerin des Landes Rheinland-Pfalz

Ministerin für Bildung des Landes Rheinland-Pfalz

  • Stellvertretendes Mitglied des Bundesrates für das Land Rheinland-Pfalz
  • Mitglied des Ausschusses für Frauen und Jugend
  • 2. Stellvertretender Vorsitzender des Ausschusses für Kulturfragen

Zur Person

Geboren am 15.12.1968 in Frankfurt am Main, römisch-katholisch
Verheiratet.

1988 Abitur. 1989 bis 1993 Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Regensburg, 1993 Erstes juristisches Staatsexamen. 1995 Zweites juristisches Staatsexamen. 1996 bis 2000 Richterin am Landgericht Ingolstadt sowie Staatsanwältin bei der Staatsanwaltschaft Ingolstadt. 2000 bis 2005 Referentin im Bundesministerium der Justiz, zuletzt stellvertretende Büroleiterin der Bundesjustizministerin Zypries. 2005 bis 2008 Referatsleiterin im Bundesministerium der Justiz. 2008 bis 2009 Referentin für Justiz in der Staatskanzlei Rheinland-Pfalz. 2009 bis 2013 Abteilungsleiterin im Ministerium der Justiz Rheinland-Pfalz. 2013 bis 2016 Staatssekretärin im Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz.

Seit 18.05.2016 Staatsministerin und Ministerin für Bildung des Landes Rheinland-Pfalz.

Stellvertretendes Mitglied des Bundesrates seit 18.05.2016.

Redebeiträge im Bundesrat

Redebeitrag von Dr. Stefanie Hubig am 22.09.2017 um 10:28 Uhr (960. Sitzung, TOP 16)

Kooperationsverbot im Bildungsbereich aufheben

Kontakt

Ministerium für Bildung Rheinland-Pfalz

Hausanschrift:

Mittlere Bleiche 61 55116 Mainz

workTel:  06131 16-0 faxFax:  06131 16-2997

Glossary