Fran­zö­si­scher Se­nats­prä­si­dent be­sucht Bun­des­rat

23.03.2018 09:20 Uhr

Berlin, Bundesrat

Foto: Gérard Larcher

© dpa | Yuri Kochetkov

Auf Einladung von Bundesratspräsident Michael Müller besucht der französische Senatspräsident Gérard Larcher am 23. März 2018 den Bundesrat. In den Gesprächen geht es unter anderem um die Vertiefung der parlamentarischen Zusammenarbeit in Anlehnung an die Neuauflage des Elysée-Vertrages sowie die Schlüsselrolle Deutschlands und Frankreichs auf europäischer Ebene.

"Ich freue mich auf die Begegnung mit dem französischen Senatspräsidenten Gérard Larcher", erklärt Bundesratspräsident Michael Müller zum bevorstehenden Treffen. "Gérard Larcher war Minister für Arbeit, eines der Themen, die mich gegenwärtig am meisten beschäftigen. Als ehemaliger Berater für die Region Île-de-France und Bürgermeister einer Großstadt ist er vertraut mit den Problemen und Chancen wachsender Metropolenräume. Auch hier freue ich mich auf einen interessanten Austausch."

Noch vor dem Besuch des Bundesrates trifft der Senatspräsident den saarländischen Ministerpräsidenten Tobias Hans. Neben Bundesratspräsident Michael Müller führt Larcher in der Länderkammer Gespräche mit dem hessischen Ministerpräsidenten Volker Bouffier und dem Ministerpräsidenten Nordrhein-Westfalens, Armin Laschet. Darüber hinaus nimmt er an der Plenarsitzung teil. Im Anschluss daran spricht der Senatspräsident mit dem Präsidenten des Berliner Abgeordnetenhauses, Ralf Wieland. Am Nachmittag steht eine Begegnung mit Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier auf dem Programm.

In Begleitung der Vorsitzenden der deutsch-französischen Freundschaftsgruppe

Begleitet wird Larcher von der Vorsitzenden der deutsch-französischen Freundschaftsgruppe des Senats, Catherine Troendlé, sowie vier weiteren Senatoren, die überwiegend ebenfalls Freundschaftsgruppenmitglieder sind.

Im Bundestag

Am Donnerstag führt der französische Senatspräsident diverse Gespräche im Bundestag, unter anderem mit dem Vorsitzenden der Deutsch-Französischen Parlamentariergruppe des Bundestages, Andreas Jung, dem Vorsitzenden des EU-Ausschusses des Bundestages, Gunther Krichbaum und der CDU-Generalsekretärin Annegret Kramp-Karrenbauer. Außerdem trifft er Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble.

Programmpunkte im Bundesrat

  • 9:20 Uhr - Begrüßung durch Bundesratspräsidenten Michael Müller in der Wandelhalle (Fototermin)
  • 9:30 Uhr - Teilnahme an der Plenarsitzung
  • 9:45 Uhr - Gespräch mit Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier (Fototermin)
  • 10:30 Uhr - Gespräch mit dem Ministerpräsidenten Nordrhein-Westfalens, Armin Laschet (Fototermin)
  • 11:15 Uhr - Gespräch mit Bundesratspräsident Michael Müller (Fototermin)
  • 12:00 Uhr - Eintrag ins Gästebuch des Bundesrates

Akkreditierungshinweis

Interessierte Vertreterinnen und Vertreter der Medien sind herzlich eingeladen, an den Fototerminen teilzunehmen.

Voraussetzung ist eine Jahresakkreditierung des Presse- und Informationsamtes der Bundesregierung oder die Akkreditierung für die Legislaturperiode des Bundestages. Tagesakkreditierungen des Bundesrates können direkt über das Online-Formular angefordert werden.

Für Rückfragen steht die Pressestelle (Telefon: 030 189100-171) gerne zur Verfügung.

Glossary

BundesratKOMPAKT - Newsletter

Das Wichtigste zu den Sitzungen des Bundesrates - vor, während und nach jedem Plenum. Jetzt abonnieren ...

Schließen