Pres­se­ter­min: Tag der of­fe­nen Tür im Bun­des­rat

05.05.2018 10:30 Uhr bis 18:00 Uhr

Bundesrat, Berlin, Leipziger Str. 3-4

Foto: Frontalansicht des Bundesratsgebäudes

© Bundesrat | Manuel Kämmerer

Zu Gast bei Michael Müller: Als Bundesratspräsident öffnet er übermorgen die Türen der Länderkammer und präsentiert sein Amt und das Haus der Öffentlichkeit. Ob im Plenarsaal, nach dem Austausch mit dem Präsidenten des Berliner Abgeordnetenhauses oder beim Rundgang durch das Bundesratsgebäude: Der Präsident geht ins Gespräch mit den Besucherinnen und Besuchern.

Mit seiner Eröffnungsrede im Plenarsaal gibt Michael Müller den Startschuss für die Veranstaltung.

Am Nachmittag spricht er im Plenarsaal mit dem Präsidenten des benachbarten Abgeordnetenhauses Ralf Wieland. Dabei geht es vor allem um das Verhältnis von Bund und Ländern. Im Anschluss können Bürgerinnen und Bürger dem Bundesratspräsidenten Fragen stellen.

Rundgang mit Michael Müller

Ebenfalls am Nachmittag begibt sich Michael Müller auf einen Rundgang durchs Haus, vorbei an den wichtigsten Stationen des Tages. Interessierte Journalistinnen und Journalisten können ihn gerne begleiten.

Staatssekretärin Chebli spricht über bürgerschaftliches Engagement

Neben Michael Müller stellen sich an dem Tag auch zahlreiche Bevollmächtigte der Länder den Fragen der Öffentlichkeit: Mit dabei ist die Berliner Bevollmächtigte und Staatssekretärin Sawsan Chebli. Sie spricht zur Bedeutung des bürgerschaftlichen Engagements für die Demokratie.

Bevollmächtigte im Wortgefecht mit Debattierclubs

Die Staatssekretäre Erhard Weimann (Sachsen), Martin Gorholt (Brandenburg), Mark Speich (Nordrhein-Westfalen) sowie die Staatssekretärin Bettina Martin (Mecklenburg-Vorpommern) und der Bevollmächtigte Bayerns, Rolf Dieter Jungk, debattieren mit den Debattierclubs Berlin Debating Union e.V. und Wortgefechte Potsdam e.V. zu diversen Themen.

Die einzelnen Pressetermine im Überblick:

Plenarsaal

  • 11:00 Uhr Eröffnungsansprache von Bundesratspräsident Michael Müller
  • 14:30 Uhr Michael Müller im Gespräch mit Ralf Wieland, Präsident des Abgeordnetenhauses von Berlin
  • Im Anschluss: der Bundesratspräsident beantwortet Fragen aus dem Publikum
  • 16:00 Uhr Staatssekretärin Sawsan Chebli zur Bedeutung des bürgerschaftlichen Engagements für die Demokratie

Rundgang

  • 15:20 Uhr Rundgang mit dem Bundesratspräsidenten

Saal des Vermittlungsausschusses

  • 12:00 Uhr Staatssekretärin Bettina Martin: Brauchen wir mehr Volksabstimmung?
  • 13:00 Uhr Rolf-Dieter Jungk: Vereinigte Staaten von Europa?
  • 14:00 Uhr Staatssekretär Erhard Weimann: Gesetzgebungskompetenz auf den Bund übertragen?
  • 15:00 Uhr Staatssekretär Martin Gorholt: Sollte der Bundespräsident direkt vom Volk gewählt werden?
  • 16:00 Uhr Staatssekretär Mark Speich: Ein Europa der zwei Geschwindigkeiten?

Akkreditierungshinweis

Vertreterinnen und Vertreter der Medien sind herzlich eingeladen, an der Veranstaltung teilzunehmen und die einzelnen Wort-Bild-Termine zu begleiten.

Voraussetzung für den Zugang zum Gebäude ist eine Jahresakkreditierung des Presse- und Informationsamtes der Bundesregierung oder die Akkreditierung für die Legislaturperiode des Bundestages. Tagesakkreditierungen des Bundesrates können direkt über das Online-Formular angefordert werden.

Für Rückfragen steht die Pressestelle (Telefon: 030 189100-171) gerne zur Verfügung.

Glossary