© Elbphilharmonie | Maxim Schulz

Freie und Hansestadt Hamburg

Hauptstadt:
Hamburg
Fläche:
755 km²
Einwohner:
1,80 Millionen
3 Stimmen im Bundesrat

Initiativen

  • 761/17(neu)

    Entwurf eines Gesetzes zur Änderung des Strafgesetzbuches - Aufhebung von § 219a StGB (Werbung für den Abbruch der Schwangerschaft)

    Mehr Informationen
  • 621/17

    Entschließung des Bundesrates "Kooperationsverbot im Bildungsbereich aufheben"

    Mehr Informationen
  • 181/17

    Entwurf eines Gesetzes zur Stärkung des Verbraucherschutzes bei Telefonwerbung

    Mehr Informationen
  • 760/16

    Entschließung des Bundesrates zum Erhalt der Traditionsschifffahrt

    Mehr Informationen
  • 755/16

    Entschließung des Bundesrates zur Weiterführung des Gesetzgebungsverfahrens zum Pflegeberufereformgesetz (PflBRefG)

    Mehr Informationen
  • 665/16

    Entschließung des Bundesrates zu einem Patientenentschädigungs- und Härtefallfonds

    Mehr Informationen
  • 506/16

    Entwurf einer Verordnung zur Änderung von Arbeitsschutzverordnungen

    Mehr Informationen
  • 361/16

    Entschließung des Bundesrates zur Änderung des Mindestlohngesetzes

    Mehr Informationen
  • 214/16

    Entwurf eines Gesetzes zur Aufhebung des § 103 des Strafgesetzbuches - Beleidigung von Organen und Vertretern ausländischer Staaten -

    Mehr Informationen
  • 186/16

    Entschließung des Bundesrates zur Verbesserung der Transparenz bei Steueroasen und Briefkastenfirmen

    Mehr Informationen
  • 171/16

    Entschließung des Bundesrates zur Einräumung eines Klagerechts für die Datenschutzaufsichtsbehörden von Bund und Ländern zur Umsetzung der Safe-Harbor-Entscheidung des EuGH

    Mehr Informationen
  • 91/16

    Entschließung des Bundesrates zur Verbesserung des Schutzes der sexuellen Selbstbestimmung durch grundlegende Reform des Sexualstrafrechts

    Mehr Informationen
1/12 Initiativen

Die Landesregierung

  • Logo der Partei SPDLogo der Partei SPD
  • Logo der Partei Bündnis 90 Die GrünenLogo der Partei Bündnis 90 Die Grünen

Nächster Wahltermin: voraussichtlich Frühjahr 2020

  • Senatskanzlei der Freien und Hansestadt Hamburg

    Rathausmarkt 1, 20095 Hamburg

    workTel: 
    040 42831-0
    fax | Fax: 
    040 42831-2814
  • Bevollmächtigter der Freien und Hansestadt Hamburg beim Bund, bei der Europäischen Union und für Auswärtige Angelegenheiten

    Wolfgang Schmidt

Vertretung des Landes beim Bund

Bundesratspräsidenten aus Hamburg

7. September 1956
Fenster schließen

HamburgDr. Kurt Sieveking

Präsident des Bundesrates
7. September 1956 bis
31. Oktober 1957

Zur Person

* 21. Dezember 1897 - Hamburg
16. März 1986 - Hamburg

Partei: CDU
Ausbildung: Jurist
Berufliche Stationen: Syndikus Bankhaus Warburg & Co, Generalkonsul in Stockholm, Syndikus des Hamburger Senats, Erster Bürgermeister von Hamburg
Engagement: „Politik der Elbe“ (Annäherung an Staaten Osteuropas) führt zur Städtepartnerschaft mit Leningrad

07.09.1956 00:00 Uhr
Fenster schließen

HamburgDr. Kurt Sieveking

Präsident des Bundesrates
7. September 1956 bis
31. Oktober 1957

Zur Person

* 21. Dezember 1897 - Hamburg
16. März 1986 - Hamburg

Partei: CDU
Ausbildung: Jurist
Berufliche Stationen: Syndikus Bankhaus Warburg & Co, Generalkonsul in Stockholm, Syndikus des Hamburger Senats, Erster Bürgermeister von Hamburg
Engagement: „Politik der Elbe“ (Annäherung an Staaten Osteuropas) führt zur Städtepartnerschaft mit Leningrad

1. November 1968
Fenster schließen

HamburgProf. Dr. Herbert Weichmann

Präsident des Bundesrates
1. November 1968 bis
31. Oktober 1969

Zur Person

* 23. Februar 1896 - Landsberg, Oberschlesien
9. Oktober 1983 - Hamburg

Partei: SPD
Ausbildung: Jurist
Berufliche Stationen: Journalist, Richter, Referent des preußischen Ministerpräsidenten, Exilkorrespondent, Wirtschaftsprüfer in New York, Präsident des Rechnungshofes in Hamburg, Finanzsenator, Erster Bürgermeister von Hamburg
Engagement: Honorarprofessor für Haushalts­ und Rechnungswesen
Titel der Antrittsrede: "Vor neuen gesellschaftlichen Erfordernissen - Plädoyer für einen schöpferischen Föderalismus"

01.11.1968 00:00 Uhr
Fenster schließen

HamburgProf. Dr. Herbert Weichmann

Präsident des Bundesrates
1. November 1968 bis
31. Oktober 1969

Zur Person

* 23. Februar 1896 - Landsberg, Oberschlesien
9. Oktober 1983 - Hamburg

Partei: SPD
Ausbildung: Jurist
Berufliche Stationen: Journalist, Richter, Referent des preußischen Ministerpräsidenten, Exilkorrespondent, Wirtschaftsprüfer in New York, Präsident des Rechnungshofes in Hamburg, Finanzsenator, Erster Bürgermeister von Hamburg
Engagement: Honorarprofessor für Haushalts­ und Rechnungswesen
Titel der Antrittsrede: "Vor neuen gesellschaftlichen Erfordernissen - Plädoyer für einen schöpferischen Föderalismus"

1. November 1979
Fenster schließen

HamburgHans-Ulrich Klose

Präsident des Bundesrates
1. November 1979 bis
31. Oktober 1980

Zur Person

* 14. Juni 1937 - Breslau

Partei: SPD
Ausbildung: Jurist
Berufliche Stationen: Jugendstaatsanwalt, Regierungsdirektor, Mitglied der Hamburgischen Bürgerschaft, Innensenator, Erster Bürgermeister von Hamburg, Bundestagsabgeordneter, SPD-Bundesschatzmeister, Koordinator für transatlantische Zusammenarbeit im Auswärtigen Amt
Engagement: Außen­ und Sicherheitspolitik
Titel der Antrittsrede: "Herausforderung für den Bundesrat: Der Dialog mit dem Bürger"

01.11.1979 00:00 Uhr
Fenster schließen

HamburgHans-Ulrich Klose

Präsident des Bundesrates
1. November 1979 bis
31. Oktober 1980

Zur Person

* 14. Juni 1937 - Breslau

Partei: SPD
Ausbildung: Jurist
Berufliche Stationen: Jugendstaatsanwalt, Regierungsdirektor, Mitglied der Hamburgischen Bürgerschaft, Innensenator, Erster Bürgermeister von Hamburg, Bundestagsabgeordneter, SPD-Bundesschatzmeister, Koordinator für transatlantische Zusammenarbeit im Auswärtigen Amt
Engagement: Außen­ und Sicherheitspolitik
Titel der Antrittsrede: "Herausforderung für den Bundesrat: Der Dialog mit dem Bürger"

1. November 1990
Fenster schließen

HamburgDr. Henning Voscherau

Präsident des Bundesrates
1. November 1990 bis
31. Oktober 1991

Zur Person

* 13. August 1941 - Hamburg
23. August 2016 - Hamburg

Partei: SPD
Ausbildung: Jurist
Berufliche Stationen: Notar, Bezirksverordneter, Abgeordneter der Bürgerschaft, Erster Bürgermeister von Hamburg, Aufsichtsratsvorsitzender des Pipelineprojektes South Stream
Engagement: Vorstandsmitglied der Deutschen Nationalstiftung
Titel der Antrittsrede: "Mit Blick auf Deutschland und Europa: Den Föderalismus stärken"

01.11.1990 00:00 Uhr
Fenster schließen

HamburgDr. Henning Voscherau

Präsident des Bundesrates
1. November 1990 bis
31. Oktober 1991

Zur Person

* 13. August 1941 - Hamburg
23. August 2016 - Hamburg

Partei: SPD
Ausbildung: Jurist
Berufliche Stationen: Notar, Bezirksverordneter, Abgeordneter der Bürgerschaft, Erster Bürgermeister von Hamburg, Aufsichtsratsvorsitzender des Pipelineprojektes South Stream
Engagement: Vorstandsmitglied der Deutschen Nationalstiftung
Titel der Antrittsrede: "Mit Blick auf Deutschland und Europa: Den Föderalismus stärken"

1. November 2007
Fenster schließen

HamburgOle von Beust

Präsident des Bundesrates
1. November 2007 bis
31. Oktober 2008

Zur Person

* 13. April 1955 - Hamburg

Partei: CDU
Ausbildung: Jurist
Berufliche Stationen: Assistent der CDU-Bürgerschaftsfraktion, Bürgerschaftsabgeordneter, Erster Bürgermeister von Hamburg, Senior Advisor Unternehmensberatung Roland Berger
Engagement: CDU-Kommission „Bewahrung der Schöpfung, Klima­, Umwelt­ und Verbraucherschutz“, Bauprojekt Hafen-City mit Elbphilharmonie

01.11.2007 00:00 Uhr
Fenster schließen

HamburgOle von Beust

Präsident des Bundesrates
1. November 2007 bis
31. Oktober 2008

Zur Person

* 13. April 1955 - Hamburg

Partei: CDU
Ausbildung: Jurist
Berufliche Stationen: Assistent der CDU-Bürgerschaftsfraktion, Bürgerschaftsabgeordneter, Erster Bürgermeister von Hamburg, Senior Advisor Unternehmensberatung Roland Berger
Engagement: CDU-Kommission „Bewahrung der Schöpfung, Klima­, Umwelt­ und Verbraucherschutz“, Bauprojekt Hafen-City mit Elbphilharmonie

Glossary